Wichtiger Derbysieg gegen Brunslar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

FC Homberg 1924 e.V.

Seniorenabteilung

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

FC Homberg - SG Brunslar/Wolfershausen   3 : 1 (1:0)

Wichtiger Derbysieg

Fußballerische Gruppenliga-Brisanz am Karsamstag im sonnenüberfluteten Stellberg-Stadion.

Die SG weiterhin mit Aufstiegsambitionen und bei unserem FC prägt der Kampf gegen den Abstieg.

Beide Teams nicht mit der Topelf (FC u.a. ohne Yalcin Yildiz und Kassem Jammal)aber mit einer hohen Erwartungshaltung. Bereits in der 7. Minute erhält unser FC ein „Ostergeschenk“. Nach einem langen FC-Ball schießt Keeper Beuscher unkontrolliert einen Spieler an, den prallenden Ball erfaßt Hannes Seitz und schießt zur umjubelten Führung ein. Wenig später mißlingt Alex Depperschmidt ein Rückpaß, zum Glück antizipert Jonas Viehmann gut und rettet vor Torjäger Wollmann.

In einer ereignisarmen ersten Spielhälfte nur wenige Offensivaktionen. Eine Ecke von Wollmann kann zum FC-Glück im Strafraum nicht final umgesetzt werden (20.) und Hannes Seitz ist bei Turbulenzen im SG-Strafraum nicht entschlossen genug (25.). Für den verletzten Herbert Klaus kommt bereits nach 36 Minuten der genesene Kapitän Steve Keller ins Spiel. Trotz einiger Ansätze fehlt unseren Offensivkräften die letzte Konzentration und Power. Unrühmliches Ende zur Pause: SG-Leistungsträger Sven Hofmeister erhält nach Foulspiel und Nachtreten die Rote Karte.

Auch nach der Halbzeit sind sieben Minuten gespielt, als der FC-Anhang jubelt. Der wieder stark spielende Sefa Cetinkaya feuert aus 22m überraschend einen Flatterball ab, der verdutzte Beuscher hat wieder das Nachsehen. Der reaktivierte Marvin Schmidt folgt auf Hannes Seitz und platziert kurz danach nach Sefa-Flanke einen Kopfball ins Netz - leider abseits (59.) Kurz davor eine wieder ungenutzte Topchance für Ali Jammal. Danach wird der Gast stärker, erspielen sich trotz Unterzahl Vorteile. Den Kopfball des agilen Marco Wollmann kann Jonas Viehmann an den Pfosten lenken, der zurückprallende Ball wird aber von Lukas Tippel zum Anschlußtreffer vollendet. Unsere bis dahin starke Defensive gerät in dieser Phase des Spieles ins Wanken. Nochmaliger Wechsel auf beiden Seiten-für unseren FC spielt Johannes Hertel für Ali Jammal. Ein Fernschuß von Sven Mamerow streicht nur knapp am Tor vorbei (82.) Eine herrliche Kombination bringt die Entscheidung: Johannes Hertel bedient Sefa Cetinkaya, der einen Super-Querpaß auf Steve Keller platziert.  Steve vollendet aus spitzem Winkel-eine Erlösung für alle FC-Beteiligten (84.).

Ein wichtiger und verdienter Dreier bei nur noch einem Heimspiel am Samstag, den 27.4.2019 gegen die SG Goddelsheim/Münden.

FC: Jonas Viehmann, Jan Mausolf, Sefa Cetinkaya, Stefan Graf, Hannes Seitz (55. Marvin Schmidt), Herbert Klaus (36. Steffen Keller), Alexander Depperschmidt, Florian Wiederhold, Ali Jammal ((75. Johannes Hertel), Sven Mamerow, Sascha Grenzebach