FC Homberg entzaubert Tabellenführer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Werner Wagehals Dienstag, 28. März 2017 um 08:38 Uhr

TSV/FC Korbach - FC Homberg  2 : 4 (2:0)

 

Welche Erfolgsserie wird halten ? Das war die Frage vor dem Spiel.

Die Korbacher als souveräner Tabellenführer seit 18.9.2016 ungeschlagen oder unser aufstrebender FC seit 6.11.2016 auf der Erfolgsspur.

In einem mitreißenden Match konnte das hochmotivierte Seitz-Team einen 0:2 Halbzeitrückstand in einen famosen 4:2 Sieg ummünzen. Wann hat es das zuletzt beim Gruppenligateasm gegeben ? Mit Stolz kann das Team auf diesen Erfolg blicken-die Motivationskurve unter dem Trainerteam Arend /Seitz geht weiter nach oben.

Aus dem letzten Erfolgskader fehlten diemal Marvin Schmidt und David Fichte wegen Erkrankung.

Weiterlesen: FC Homberg entzaubert Tabellenführer

 

FC Erfolgsserie hält an

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Werner Wagehals Sonntag, 19. März 2017 um 19:07 Uhr

FC Homberg  - SG Neuental-Jesberg    4 : 1 (2:0)

 

Die FC Erfolgsserie von nunmehr sechs ungeschlagenen Spielen ( 2 Remis und 1 Sieg in 2016 und 3 Siege in 2017) hält an.

Im Schwalm-Eder-Derby gegen die zuletzt sieglosen SG Neuental-Jesberg war unser Team über 90 Minuten dominant und gewann souverän und hochverdient mit 4:1 Toren.

Die SG unter ihrem neuen Trainer Jörg Schäfer störte anfänglich  früh und ließ unseren motivierten Akteuren wenig Entfaltungsmöglichkeiten. Keine Strafraumaktionen bis zur 19. Minute als der agile Fitim Islami von den Beinen geholt wird. Spielertrainer Florian Seitz vollendet den fälligen Elfmeter wie zuletzt sicher zur 1:0 Führen rung.

Weiterlesen: FC Erfolgsserie hält an

 

Triumph am Mengsberger Engelhain

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. März 2017 um 00:43 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Dienstag, 14. März 2017 um 00:43 Uhr

TSV Mengsberg -  FC Homberg   1 : 2  (0:0)

 

Mit einer disziplinierten, spielerisch und kämpferisch starken Leistung erzielte das Seitz-Team einen Überraschungscoup beim Aufstiegsaspiranten TSV Mengsberg.

Bei optimalen frühlingshaften Fußballwetter traten beide Teams in Bestbesetzung an.

Auf dem B-Platz am Engelhain war sofort die Bedeutung dieses Spieles für beide Teams erkennbar.

Weiterlesen: Triumph am Mengsberger Engelhain

   

Wichtiger Auftaktsieg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Montag, 06. März 2017 um 08:07 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Montag, 06. März 2017 um 08:06 Uhr

FC Homberg - SG Immichenhain/Ottrau 2 : 0 (1:0)

Gleich im ersten Spiel nach der langen Winterpause das Schwalm-Eder-Abstiegsduell der beiden torärmsten Gruppenligisten.

Wer kommt besser aus den „Startlöchern“ in diesem richtungsweisenden Spiel ?

Der FC erstmalig mit den offensiven Neuzugängen David Fichte u Fitim Islami in der Anfangsformation.

 

Weiterlesen: Wichtiger Auftaktsieg

 

Vorbericht - Rückrundenauftakt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Werner Wagehals Montag, 27. Februar 2017 um 08:28 Uhr

Nach einer fünfwöchigen Vorbereitungszeit startet das Seitz-Team erwartungsvoll in die Gruppenliga-Restserie 2017.

Mit 14 Punkten aus 17 Spielen und nur 18 erzielten Toren kann alles nur besser werden.

Offensive Verstärkung erhalten wir durch die Neuzugänge David Fichte und Fitim Islami, beides bewährte Gruppenligaspieler.

Erfreulich, dass unser Langzeitverletzter Daniel Arrich als Stabilisator der Abwehr wieder zur Verfügung steht.

Unerfreulich die erneute Verletzung von Marvin Correus - gute Besserung.

Lediglich vier Vorbereitungsspiele konnten witterungsbedingt, z.T. auf Kunstrasenplätzen und dabei mit wechselnden Erfolgen (zuletzt 4:1 Erfolg bei der SG Niederaula/Hattenbach) ausgetragen werden.

 

Nun der Start am Sonntag, den 5.3.2017-15 Uhr- im Stellberg-Stadion gegen die mitabstiegsbedrohten Immichenhain/Ottrau. Erinnern wir uns an das Vorspiel in Ottrau, wo man nach ca. 80 % Spielanteilen und hochkarätigen Chancen eine bittere 0:1 Niederlage einstecken musste - die Niederlage, die wegen der Unnötigkeit am meisten geschmerzt hat.

 

 

Bringen wir unsere vorhandene Qualität selbstbewusst und motivierend auf den Platz kann es zum Start nur einen Sieger geben - viel Glück dabei.

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL