FC Homberg Seniorenabteilung

Zuletzt aktualisiert am Montag, 02. Juni 2014 um 16:53 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Montag, 02. Juni 2014 um 16:53 Uhr

Drucken

TSV Mengsberg - FC Homberg 4 : 0 (1:0)

Höchste Saisonniederlage

Klassenleiter Riemenschneider ehrte vor dem Spiel das Meisterteam. Glückwünsche und Präsente wurden auch von den FC-Offiziellen Stefan Gerlach und Jochen Viehmann dem verdienten und würdigen Meister übermittelt. Beide Mannschaften nicht in Topbesetzung, u.a. fehlte beim FC neben den Langzeitverletzten unser Leistungsträger Eugen Deister. Daniel Heinmöller testet unseren Keeper J. Viehmann nach 4 Minuten mit einem Freistoss-Jonas "fischt" ihn links unten bravorös.

Dann kamen starke und kontrollierte 15 Minuten unseres Teams u.a. mit einem Kopfball von W.Wegendt nach Dillenberger Flanke. Nach 20 Minuten die erste Chance des Meisters-nach Pass von Kloske überspielt D. Heinmüller Fl. Seitz und auch gekonnt J. Viehmann 1:0. Unser Spiel wurde schwächer-Aggressivität und Laufbereitschaft lassen nach- der TSV wird immer dominanter. In Halbzeit eins hatten wir lediglich einen Torschuß von K. Jammal zu verzeichnen - zu wenig. Nach 40 Minuten wechselt der TSV Torjäger Mirco Kleimann für A. Fydrich ein. Die erste Szene nach der Pause hatte Fl. Seitz-sein 25m Freistoß aus spitzem Winkel war sehenswert-aber Ersatzkeeper Girschikofsky pariert. Nach 59 Minuten war Ph. Kloske allein vor J. Viehmann-der wieder prächtig pariert. Eine Minute später der Knackpunkt des Spieles-Auswechselungen von Nick Breiter für W. Wegendt und B. Panse für N. Grösch. In seiner ersten Aktion überlistet B. Panse mit einem Kopfball seinen verdutzten Torwart. D. Hempler befördert nach FC-Abwehrproblemen denBall zum 3:0 ins Netz (nicht ganz unhaltbar) und P. Kloske setzte eine MInute später mit einem Traumtor noch einen darauf. Innerhalb von 7 Minuten alles entschieden und nur noch Sparringspartner für den Meister. Lediglich ein Torschuß von Nick Breiter und ein Kopfball von K. Jammal nach Dillenberger Flanke waren noch zu verzeichnen. J. Viehmann parierte noch einen Torschuß von M. Kleimann nach 84 Minuten glänzend. Wiederum eine enttäuschende Leistung-unser Rückrundenbilanz ist erschreckend und sollten allen Akteuren und Verantwortlichen zu Denken geben.

Am Freitag, den 6.6.2014, 19 Uhr findet das letzte Punktspiel der Spielserie im Stellberg-Stadion gegen die Reservemannschaft vom FC Schwalmstadt statt.

Unser A-Liga-Team spielt am Samstag, den 7.6.2014 gegen die SG Zella/Loshausen