Verlorene Punkte gegen Wildungen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

FC Homberg 1924 e.V.

Seniorenabteilung

 

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

 

SG Bad Wildungen/Friedrichstein - FC Homberg 1 : 1 (0:0)

 

Verlorene Punkte

 

Trotz des Punktgewinnes bei den offensivstarken Badestädtern (30 Tore mehr als der FC) nach dem Schlusspfiff riesige Enttäuschung bei den Aktiven und Fans.

Die beste Saisonleistung wurde nicht mit dem dringend erforderlichen Dreier belohnt, zwei verlorene Punkte im Abstiegskampf in der Nachspielzeit ließen alle verzweifeln.

Wie zuletzt war der FC sofort gut im Spiel. Frühes Pressing, eine tolle Raumaufteilung und spielerische Vorteile prägten das Spiel. Dazu zwei Großchancen durch Ali Jammal in der 17. und 23. Minute, die ungenutzt blieben. Die SG konnte bis zur 28. Minute nur reagieren, hatte dann aber die Chance des Spieles. Den Freistoß aus 16 m pariert Torwart Jonas Viehmann zunächst glänzend, den abprallenden Ball setzt Torjäger Kramer aus 5m zum FC-Glück über das Tor-die einzige Chance der Gastgeber in der ersten Spielhälfte. Anders unser Team, das vor Spielfreude sprühte.

Nach einer Flanke von Kassem Jammal nimmt Ali Jammal das Leder direkt - leider wieder ohne Erfolg (39.) Kurz vor der Halbzeit setzt Hannes Seitz den Nachschuss aus einem Freistoß von Sefa Cetinkaya, den Sven Mamerow nicht veredeln kann.

Die klare Überlegenheit kann bis dahin leider nicht in Tore umgemünzt werden.

Ab der 46. Minute ersetzt Alex Depperschmidt den bis dahin stark spielenden verletzten Sascha Grenzebach und hat nach einer Ecke sofort einen Latttenstreifer durch Yildiz Yalcin. Die einzige gefährliche Offensivaktion der Badtestädter hat Florian Bruder, Jonas Viehmann vereitelt großartig (50.). Danach kontrolliert unser Team Ball und Gegner in einer beeindruckten Weise. Das längst überfällige Führungstor erzielt Sefa Cetinkaya durch einen genialen Freistoß flach in die äußerste

Torecke (58.) Der FC agiert, hat souverän das Spiel voll im Griff. Ali Jammal hat erneut eine Torchance (69.) und in der 84. Minute hätte Sven Mamerow nach Paß von Ali Jammal das Spiel endgültig entscheiden können. Die enttäuschende und bis dahin wirkungslose Heimmannschaft bestraft unser Team in der Nachspielzeit mit einem Treffer von Kevin Wathling.

Eine großartige Mannschaftsleistung über 90 Minuten wird nicht belohnt. Selten hat allen ein Auswärtsremis so wenig Freude nach dem Spiel bereitet. Aber die Art und Weise der FC-Darbietung in Friedrichstein versprüht Optimismus für die nächsten richtungsweisenden Paarungen - weiter so.

FC: Jonas Viehmann, Jan Mausolf, Yalcin Yildiz, Sefa Cetinkaya, Stefan Graf, Kassem Jammal (74. Erich Tiel), Hannes Seitz (85.Herbert Klaus),Florian Wiederhold, Ali Jammal, Sven Mamerow, Sascha Grenzebach (46. Alex Depperschmidt)

 

Nun folgen die beiden letzten Heimspiele: Am Samstag, den 20.4.2019 um 15.30 Uhr (Ostersamstag)gegen die SG Brunslar/Wolfershausen.

Eine Woche später - am Samstag, den 27.04.2019 um 15.30 Uhr sind wir Gastgeber der SG Goddelsheim/Münden

 

Kreisliga Gruppe A 2

 

SG WeWaLeCa-Hülsa - FC Homberg 0 : 2 (0:2)

 

Tore: 0 : 1 Jakob Kochin (27.), 0 : 2 Lukas Heil (39.)

 

 

Kreisliga B 2

 

SG WeWaLeCa-Hülsa II - FC Homberg III 3 : 6

 

Unsere Dritte spielt am Mittwoch, den 17.4.2019 um 18 15 Uhr die Nachholpartie in Rhünda.

 

Am Ostermontag, den 22.09.2019 (13.15 Uhr/15 Uhr)spielen unsere A-und B-Liga-Teams im Stellberg-Stadion gegen die SG Uttershausen/Lendorf.

 

Am Sonntag, den 28.09.2019 (13.15 Uhr/15 Uhr)haben unsere Teams Mengsberg II und Mengsberg III zu Gast.