Keller Tore sichern wichtigen Erfolg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

FC Homberg 1924 e.V.

Seniorenabteilung

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz - FC Homberg 0  : 2 (0:0)

Keller-Tore sichern wichtigen Erfolg

In einem weiteren Schwalm-Eder Abstiegsderby konnte der unter Zugzwang geratene FC den ersten Sieg seit dem 21.10.18 (gegen Tabellenführer Melsungen) feiern.

Bei den Dreiburgenstädtern aus Felsberg fehlten die Stammakteure Müller und Sattelmacher, der FC weiterhin ohne Florian Seitz und Fitim Islami.

Unser Team mit Windunterstützung wirkt verunsichert, zahlreiche Fehlpässe und mangelndes Durchsetzungsvermögen spiegeln die gesamte erste Spielhälfte.

Trotzdem sind wir dem Gastgeber überlegen, haben in der 14. Minute durch Sefa Cetinkaya und in der 16. Minute durch Sascha Grenzebach erste Offensivaktionen. Die Topchance auf die Führung hat Kassem Jammal, läuft allein auf Torwart Elgaz und verspielt äußerst aussichtsreich (34.). In den Schlußminuten der ersten Spielhälfte verstärkt sich der FC-Druck,leider werden einige Chancen  unkonzentriert verspielt.

Beidseitig eine schwache 1. Halbzeit-bei den Gastgebern ging bis dahin gar nichts.

Alex Depperschmidt kommt für Stefan Graf um das Mittelfeldspiel zu beleben.

Mit Windunterstützung spielt  der FV mutiger und hat durch einen Knaller von Enes Sezer, den Jonas Viehmann glänzend pariert ihre erste Torchance (50.)

Nun werden auch die Aktionen der FC-Akteure sicherer und zielgerichteter. Nach dem Wechsel von Svem Mamerow für Hannes Seitz spielt sich dieser in der 70. Minute geschickt frei, bedient mustergültig den mitlaufenden Steve Keller, der keine Mühe mit dem umjubelten Führungstreffer hat. Nach der gelbroten Karte für Marijo Susilovic (72.) wird die bis dahin starke FV-Defensive gelockert. Sefa Cetinkaya läuft allein auf Islam Elgaz-verspielt den Ball-welch eine Chance (74.).

Wenig später erhält er die gelbrote Karte von SR Borschel durch nicht korrektes Handeln bei der Einwechselung nach einer Verletzung-kurios.

Trotzdem bleibt unser Team nun dominant und Kapitän Steve Keller umkurvt nach einer Kopfballvorlage gekonnt Keeper Elgaz und schießt cool zum 0:2 ein.

Die ansonsten stabile und sichere Defensive leistete sich in der Nachspielzeit einige Nachlässigkeiten, die der Gastgeber zum FC-Glück nicht nutzen konnte.

Ein wichtiger Sieg als Basis für die kommenden Aufgaben.

FC: J. Viehmann, J. Mausolf, Y. Yildiz, S. Cetinkaya, S. Graf (46. A. Depperschmidt), S. Keller, K. Jammal, H. Seitz (68. S. Mamerow), Fl. Wiederhold, A. Jammal (85. H. Klaus),, S. Grenzebach, E. Tiel

Am Sonntag, den 7.4.2019, 15 Uhr empfangen wir im Stellberg-Stadion den FC Schwalmstadt II.

Das Nachholspiel in Gudensberg findet am Mittwoch, den 10.4.2019 um 18 Uhr im Weinberg-Stadion statt.

Kreisliga Gruppe A 2

SG Di/Na/Tro  -  FC Homberg II     2 : 2

Ein wichtiger Punkt für das Ceglarek-Team nach 0:2 Rückstand durch Tore von Zia Safari (72.) und und Tobias Thielmann in der Nachspielzeit.

Überschattet wurde die Partie durch ein schwere Knieverletzung von Torhüter Kevin Krahn-gute Besserung.

Kreisliga Gruppe B 2

SG Di/Na/Tro II  -  FC Homberg III   1 : 7 (0:2)

Tore: 0:1 David Vonholdt (5.), 0:2 Florian Koch (20.) , 0:3 Florian Koch (55.), 1:3 Dennis Knieling  (80.FE), 1:4 Jaffer Jammal (81.), 1:5 Florian Koch (85.), 1:6 Christoph Otto ((87.) 1:7 Chriostoph Otto (89.)

Unsere A-und B-Liga-Teams spielen am Sonntag, den 7.4.2019 um 11.30/13.15 Uhr im Stellberg-Stadion gegen den SC Riebelsdorf