Remis gegen Schwalmstadts Reserve

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

FC Homberg 1924 e.V.

Seniorenabteilung

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

FC Schwalmstadt II  -  FC Homberg  1 : 1 (1:1)

Beide Teams personell dezimiert, der FCS mit AH-Spielern im Aufgebot und unser FC u.a.mit Co-Trainer Frank Arend im Kader.

Wie wird die Reaktion der Aktiven nach der Felsberg-Pleite aussehen ?

Der Start war verheißungsvoll, unser Team bestimmte das Spiel und ging glücklich nach 5 Minuten in Führung. Einen langen Ball von Spielertrainer Florian Seitz verlängerte Sefa Cetinkaya in Richtung Tor und der Ball trudelt auch bedingt durch einen Torwartfehler über die Torauslinie.

Danach Chancen im Minutentakt durch Sven Mamerow (8.) nach Seitz-Freistoß und durch Daniel Illenseer nach Vorarbeit von Fitim Islami (9.)- leider vergeben.

Wir so oft nutzt der Gastgeber die erste FC-Schwäche zum Ausgleich (18.). Andre Ruhland spielt Torhüter Kevin Krahn per Rückpaß an, der nimmt den Ball auf und produziert daduch einen Freistoß aus kurzer Entfernung. Ein Geschenk für Goalgetter Tobias Staufenberg, der den Ball zielführend unter die Latte hämmert.

Wieder eine Art Schockerlebnis für unser Team, das danach wieder jegliche spielerische Linie verliert. Lediglich ein glänzendes Anspiel von Stefan Graf auf Fitim Islami (31.) und ein Freistoß von Sefa Cetinkaya über das Tor von Keeper Ritter waren spärliche Offensivansätze.

Nach der Halbzeitpause gleich die Topchance. Fitim Islami wird im Strafraum glänzend freigespielt, läuft allein auf Torwart Ritter und verzieht aussichtsreich. Die Gastgeber kommen nur sporadisch in den FC-Strafraum, haben aber in der 51.Minute eine Kopfballchance durch den Homberger Mirko Rieck und in der 72. Minute durch Tobias Staufenberg. Dessen Solo wird von Johannes Hertel, der ab der 34. Minute den verletzten Andre Ruhland ersetzt, glänzend verteidigt. Zuvor das Comeback unseres 38-jährigen Co-Trainers Frank Arend, der Daniel Illenseer ersetzt. Es fehlt an diesem Tag einfach die letzte Entschlossenheit, Fitim Islami in der 73., Mambo nach Seitz Freistoß (79.) und nochmals ein Freistoßkracher von Florian Seitz (82.)können nicht final umgesetzt werden. In der 87. Minute Jubel im FC-Lager. Nach Paß des Spielertrainers düpiert Sefa Cetinkaya Keeper Ritter, aber Schiedsrichter Dervisi (Vellmar) verweigert durch eine umstrittene Abseitsentscheidung die Anerkennung.

So bleibt es für unseren FC bei der enttäuschenden Punkteteilung.

FC: Kevin Krahn, Yalcin Yildiz, Florian Seitz, Sefa Cetinkaya, Stefan Graf, Steffen Keller, Fitim Islami, Daniel Illenseer (62. Frank Arend), Andre Ruhland (34. Johannes Hertel), Florian Wiederhold, Sven Mamerow

Am Mittwoch, den 3.10.2018 um 13.30 Uhr spielen wir im Stellberg-Stadion gegen die „Mannschaft der Stunde“ SG Wildungen/Friedrichstein.

Am Samstag, den 6.10.2018 um 16 Uhr gastieren wir in Goddelsheim beim Tabellzweiten SG Goddelsheim/Münden.

Kreisliga Gruppe A 2

SC Riebelsdorf  -  FC Homberg II    1 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Nebiya Sabi  40, 1:1 Christian Eibach  86.

Kreisliga Gruppe B 2

SC Riebelsdorf II  -  FC Homberg III   0 : 3  (0:0)

Tore: Kevin Meister (79./86.) und Mohamed Farran (88.)

Unsere Kreisliga-Teams spielen am Sonntag, den 7.10.2018 (13.15/15 Uhr)im Stadion am Engelhain gegen die dortigen Aktiven aus Mengsberg - viel Erfolg.