FC Schwalmstadt II - FC Homberg 0 : 2 (0:2)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Nach der personell geschuldeten Niederlagenserie ein verdienter Sieg bei den ebenfalls seit Wochen sieglosen Schwalmstädtern und damit alle Abstiegsrestsorgen entledigt.

Im sonnenüberfluteten Herbert Battenfeld-Stadion war das Seitz-Team jederzeit mit einer guten Grundordnung dominant. Bereits nach zwei Minuten fiel Marvin Schmidt der Ball nach beherzten Einsatz von Fitim Islami überraschend auf den Patschen-jedoch am Tor vorbei.

Zehn Minuten später wird der agile Fitim Islami im Strafraum regelwidrig zum Fall gebracht.

Den fälligen Elfer verwandelt Spielertrainer Florian Seitz sicher zur Führung. Der FC kontrolliert das Spiel, hat bei verteiltem Spiel klare spielerische Vorteile.

Die Gastgeber tun sich schwer , haben erst nach 30 Minuten durch Fabien Steffens den ersten Offensivansatz. Anders unser motiviertes Team. Nach Superpaß von Florian Seitz behält Fitim Islami im Strafraum die Nerven und jagt das Leder unhaltbar für Keeper Völker in das rechte Torkreuzeck (33.)

Auch nach der Halbzeitpause hat der FC zunächst alles im Griff, zeigt aber nicht mehr die Dominanz wie zuvor und einige Nachlässigkeiten. Nur mit Glück kann eine Chance der Gastgeber nach einem Durcheinander im FC-Strafraum verteidigt werden (59.) Drei Minuten später erhält der unermüdliche Fitim Islami einen getimten langen Ball, Keeper Völker gewinnt leider das Laufduell.

Zweimal FC-Wechsel: Für Adrian Schmitt folgt Marcel Mamedow ((73.) , Steffen Thielmann ersetzt Herbert Klaus (78.)

In der 80. Minuten spielt sich Fitim Islami wieder durch-übersieht aber den einschußbereiten Marvin Schmidt. 10 Minuten später eine ähnliche Sitiuation-jetzt wird der toppostierte Sefa Cetinkaya nicht angespielt - 2 Topchancen.

Die Gastgeber haben noch zwei Offensivaktionen. In der 82. Minute köpft der eingewechselte Janik Herndl an die Latte und auch der Rückpraller kann nicht vollendet werden. Drei Minuten später eine spektakuläre Flugparade von Jonas Viehmann, der einen Freistoß von März in den Winkel entschärft

Fazit: Eine geschlossene und motivierte Mannschaftsleistung - weiter so.

 

Am Sonntag, den 13.5.2018 -15 Uhr-haben wir die abstiegsbedrohte FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz im Stellberg-Stadion zu Gast.

 

Kreisliga A Gruppe 2

 

TSV Mengsberg II - FC Homberg II 1 : 1 Torschütze Stefan Ceglarek

SG Di/Na/Tro - FC Homberg II 3 : 0

 

Am Sonntag, den 13.5.2018 -13.15 Uhr sind wir Gastgeber vom TSV Gilserberg

 

Kreisliga B Gruppe 2

 

SG Di/Na/Tro II - FC Homberg III 1 : 1

Mit diesem Unentschieden ist unsere Dritte Meister der Kreisliga B

Herzlichen Glückwunsch