Niederlage gegen Goddelsheim/Münden/Dritte mit Kantersieg gegen Wernswig auf Meisterschaftskurs

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gruppenliga Kassel Gruppe 1

FC Homberg – SG Goddelsheim/Münden 0:2 (0:1)

Weiterhin ohne 10 Stammkräfte musste der FC erneut eine Niederlage gegen ein um den Klassenerhalt kämpfendes Team hinnehmen.

In einer mäßigen Gruppenliga Partie gab es nur  wenig Torchancen und die SG Goddelsheim/Münden ging in der 25. Minute durch einen Foulelfmeter, geschossen von M. Grosche, mit 1:0 in Führung.

Gleiches im 2. Durchgang. Und wiederrum durch einen Foulelfmeter erhöhte der Gast durch M. Grosche auf 2:0.

Der FC versuchte sich noch gegen die drohende Niederlage zu stämmen, doch leider ohne Erfolg und es blieb beim 0:2.

Aufgrund der großen Personalnot, sehnt das Seitz Team dem Saisonende entgegen. Bereits am Donnerstag kommt es im Stellbergstadion zum Nachholspiel gegen die SG Bad Wildungen/Friedrichstein und am kommenden Sonntag zum Derby beim 1.FC Schwalmstadt II

FC Homberg: Viehmann, Mamedow, Mausolf, Yildiz, F. Seitz, Unbehaun, Schmitt, Islami, Graf, Schmidt, Lüniger, Lossek, S. Thielmann, T. Thielmann

Die 2. des FC trennte sich im Nachbarschaftsderby gegen die SG WeWaLeCa 1:1 unentschieden.  O:1 D. Poltmann (29) 1:1 T. Thielmann (64)

Die 3. Mannschaft ist ihrem Ziel der Meisterschaft ein Stück näher und siegte gegen die 2. Mannschaft der SG WeWaLeCamit 7:0 Die Tore erzielten K. Lucas, Kizilkaya (2), Quanz, Grünwald, Tigler (2)

Bericht Frank Wiederhold