SG Neuental/Jesberg - FC Homberg 5 : 0 (2:0)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Enttäuschende Leistung

 

 

Mit einer enttäuschenden Gesamtleistung und einer unerwartet hohen Niederlage im Altkreisderby kehrte unser Team aus Waltersbrück zurück und wartet weiterhin auf das dringend erforderliche Erfolgserlebnis. 4 Punkte aus 5 Spielen sind nicht der Anspruch des Trainerteams Seitz/Arend.

Dabei war unsere Mannschaft sofort im Spiel und zeigte bei suptropischen Temperaturen eine hohe Lauf-und Spielbereitschaft. Wir kontrollierten das Spiel-hatten erste Offensivansätze durch Florian Seitz per Freistoß ans Außennetz (11.) und Hamudi Jammal (13.). In der 18. Minute „tankt“ sich Steve Keller durch, hat nur noch Torwart George vor sich, scheitert aber äußerst aussichtsreich-die Chance zur Führung. Die gelobte SG-Offensive findet auch nach der Trinkpause nicht statt. Das Alter-Team lässt uns gewähren, aber ledglich Hannes Seitz hat in der ersten Spielhälfte noch eine starke Offensivaktion (33.) Wir spielen , bringen aber kaum Gefahr in den Strafraum-unser Manko.

Anders die Gastgeber. Die nutzen unseren ersten Defensivfehler nach 37 Minuten mit einem  Pfostenschuß von Janowicz, den Emin Dag ungedeckt vollendet und setzen fast mit dem Halbzeitpfiff nach einer tollen Einzelleistung durch Fabian Grosse und FC-Passivität noch einen drauf. 0:2 spiegelt nicht die Leistungen der ersten 45 Minuten.

Mit der sicheren Führung im Rücken spielt nun die SG ausgebufft und abgeklärt die 90 Minuten herunter. Einige FC-Akteure haben nicht mehr den letzten Spirit und wenig konsequentes Abwehrverhalten,  so kommen die Gastgeber kontinuierlich zu weiteren Torerfolgen. In der 55. Minute spielt Fabian Grosse die halbe FC-Abwehr schwindling und lanciert den Ball locker ins Tor. Janowicz knallt an den Außenpfosten (57.) Auch die Wechsel von Daniel. Illensser für Hamudi Jammal und Hussen Alkaait für Lucas Unbehaun zeigen keine Wirkung (61./65.). Ein Freistoß von Florian Seitz wird von Emin Dag konsequent geklärt (72.). In der 76. Minute kann eine Hereingabe  von Keeper Jonas Viehmann nicht geklärt werden-Fabian Steffens vollendet leicht den Abpraller. Vier Minuten später wieder ein Defensivaussetzer-dadurch wird der eingewechselte Andreas Schmidt bedient-der per Kopf keine Mühe zum 5:0 Endstand hat. Einzig Hussen Alkaait hat noch eine Torchance-schließt aber viel zu früh und über das Tor ab (85.).

Keine zwingende Torchance in Halbzeit zwei und die letzte Bereitschaft zwingen die sportlich Verantwortlichen zum Nachdenken.

In einem fairen Spiel bedauern wir die Verletzung des Gästespielers Rainer Juli-ihm gute Besserung.

FC: Jonas Viehmann, Marc Mühlberger, Florian Seitz, Lucas Unbehaun (65. Hussen Alkaiat), Alexander Depperschmidt, Mohamad Jammal (61. Daniel Illenseer), Hannes Seitz, Nick Breiter, Stefan Graf, Steffen Keller, Jonas Heymell, Johannes Binder, Yannick Walther

 

Am Sonntag, den 4.9.2016 - 15 Uhr - spielen wir im Stellberg-Stadion gegen den zuletzt schwächelnden Meisterschaftsfavorit aus Korbach.

 

Kreisliga  Gruppe A 2

 

SG We/Wa/Le/Ca    -    FC Homberg II      0 : 5  (0:0)

 

Das Marx-Team war jederzeit dominant, in allen Belangen überlegen  und überrascht mit dem deutlichen Auswärtssieg im Stadtderby beim bisherigen Tabellenführer.

0:1  63.  Erich Tiel

0:2  73.  Lukas Heil

0:3  79.  Werner Wegendt

0:4  90.  Lukas Heil

0:5  92.  Werner Wegendt (FE)

 

Kreisliga B

 

SG We/Wa/Le/Ca II -  FC Homberg III    1 : 4  (0:3)

0:1  10. Christoph Otto

0:2  18. Philipp Gerlach

0:3  23. Marvin Correus

0:4  61. Christoph Otto

1:4  90. Saeed Beni

 

 

Unser A-und B-Liga Teams spielen am Sonntag, den 4.9.2016 um 11.30 Uhr und 13.15 Uhr gegen den TSV Schwarzenborn.