FC Homberg - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 4 : 1 (1:1)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Sieg im Schwalm-Eder-Derby

 

Nach dem Punktgewinn in Wabern war der Matchplan von Jungtrainer Florian Seitz gegen den Aufsteiger aus der Dreiburgenstadt auf Sieg gelegt. Dem wurde die Mannschaft trotz durchwachsender Leistungen gerecht.

Das Spiel begann furios. Bereits nach sieben Minuten beklagte unser Team den Ausfall von Steffen Thielmann der sich nach einem Pressschlag eine schwere Verletzung zuzog-gute Besserung, In einem Spiel mit vielen verletzungsbedingten Unterbrechungen kam kein Spielfluss auf. Bei einem der wenigen FC-Offensivaktionen setzte sich Sven Mamerow im Strafraum geschickt durch und wird dabei elfmeterwürdig von den Beinen geholt (23.). Florian Seitz verwandelt eiskalt zur Führung.  Danach verspielt Steve Keller aussichtsreich und Jonas Heymell köpft nach einer Ecke unbedrängt übers Tor. Die Gäste nutzen ihre erste Offensivaktion durch den überragenden Alexander Müller  mit einem verdeckten Schuß zum Ausgleich (31.).

Das Spiel bleibt beiderseits zerfahren, die Edertaler verwalteten nur und unserem Team fehlten Lösungsmöglichkeiten. Bis zur 45. Minute-nach Anspiel von Hamudi Jammal war Steve Keller schon an allen Defensiven vorbei-sein Schuß kann aber noch auf der Torlinie geklärt werden-welch eine Chance.

Die Gäste haben nach Supervorarbeit von Kapitän Melake per Rückpaß auf Ibrahim Coku die Grosschance zur Führung-Jonas Viehmann vereitelt reaktionsschnell (50.) Danach spielt nur noch unser Team, Torwart Elgaz reagiert grossartig nach Doppelpass Jammal/Hannes Seitz (52.) ist aber nach einem Abpraller gegen den Schuss von Hamudi Jammal machtlos (59.) Die 2:1 Führung hätte man gleich durch mehr Konzentration durch Hamuudi Jammal und Sven Mamerov ausbauen können. Außer einem Distanzschuss von Norman Wienes gibt es keine Offensivaktionen der Gäste (64.). Florian Seitz setzt nach 67 Minuten einen fulminanten Freistoß aus 35 Metern auf das Gehäuse von Elgaz-der pariert. Das erlösende 3:1 fällt in der 83. Minute. Steve Keller scheitert zunächst an Torwart Elgaz-wir fassen aggressiv nach und Hannes Seitz belohnt sich mit einem überlegten Schuß in das lange Eck. Marc Mühlberger wird eine Minute später freigespielt-läuft allein auf den starken Islam Elgaz und scheitert. Den Schlusspunkt zum verdienten Sieg setzt Steve Keller nach Vorarbeit von Hamudi Jammal (91.)

Fazit: Das Ergebnis stimmt aber mit den Leistungen ist lt. Spielertrainer Seitz noch Luft nach oben.

FC: Jonas Viehmann, Marc Mühlberger, Florian Seitz, Lucas Unbehaun (78. Marvin Correus), Sven Mamerov, Mohamad Jammal, Hannes Seitz, Steffen Thielmann (7. Jan Mausolf) Stefan Graf, Steffen Keller, Jonas Heymell, Thomas Lüniger, Johannes Binder

Am Sonntag, den 14.08.2016-15 Uhr- (Kunstrasen beim Parkstadion) sind wir Gast beim Verbandsligaabsteiger KSV Baunatal II.

 

Kreisliga Gruppe A 2

 

FC Homberg II  -  SG Landsburg  3 : 1  (1:1)

 

Das Marx-Team tat sich schwer gegen das harmlose Schwälmer-Team. Patrick Wendel brach den Bann mit einem Traumtor aus 25 Meter (27.) Überraschender Ausgleich in der 45. Minute nach einem Defensiv-Fauxpass durch Mühling. Nach der Halbzeit sicherten Lukas Heil (60.) und Florian Koch nach glänzender Vorarbeit von Florian Hesse (85.) den Erfolg.

FC Homberg III  -  SG Landsburg II   7 : 0  (2:0)

 

Tore: Christian Obijon 3, Kevin Lucas, Leo Tigler 2 und Albert Pusik

 

 

Unsere A-Liga und B-Liga Teams bestreiten ihr erstes Auswärtsspiel am Sonntag, den 14.8.2016 um 13.15 Uhr und 15 Uhr in Riebelsdorf.