FC Homberg – Mini-EM

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zum fünften Mal richtete der FC Homberg im Stellberg-Stadion eine Mini-EM bzw. Mini-WM aus, die jeweils parallel zur Fußball-WM bzw. -EM stattfindet.

25 F- und E-Juniorenteams spielten diesmal um den Titel des Mini-Europameisters auf vier Kleinfeldern (40 x 20 m) in Paris St.-Denis, Lyon, Marseille und Bordeaux. Trotz des regnerischen Wetters waren die jungen Fußballer/innen mit Feuereifer bei der Sache und boten den Zuschauern teilweise tollen Fußballsport mit vielen Toren beim ausgezeichnet organisierten Turnier. Die Mannschaften wurden dabei den teilnehmenden Ländern der Euro zugelost.

Der TuS Fritzlar gewann als Belgien den Titel bei den E-Junioren. Im Endspiel wurde der FC Schwalmstadt 3 (Russland) mit 2:1 besiegt. Den 3. Platz belegte die FSG Gudensberg (Spanien) vor FC Schwalmstadt 1 (Deutschland).

Bei den F-Junioren setzte sich im Finale die JSG Schrecksbach/Röllshausen als England gegen den FC Schwalmstadt (Belgien) mit 3:0 durch. Dritter wurde Eintracht Baunatal (Spanien). Rang vier belegte die SG Ohetal/Frielendorf (Polen).

Dank der Sponsoren konnte jedem Spieler/jeder Spielerin ein Deutschland-Shirt und eine Medaille überreicht werden und die drei erstplatzierten Teams erhielten jeweils noch einen Pokal.

Fazit: Wieder eine gelungene Veranstaltung der Jugendabteilung des FC, die etwas besseres Wetter – erst bei den Finalspielen kam die Sonne zum Vorschein – verdient gehabt hätte.

Der FC Homberg bedankt sich herzlich bei den Sponsoren

VR-Bank Schwalm-Eder
Rauter Spedition

 

König Immobilien
Restaurant La Cantina
Eiscafe Bressan
Ergo-Versicherungen Christian Marx
Sportgeschäft  athletico
Fleischerei Jäger
Maler- und Putzbetrieb Tastan
KBG
Metallbau Schönhut
Löwer Maschinen von Schuhmann
Ziegler Elektro
Fahrschule Bednar
Autohaus Döll
Rewe-Markt Mohr