Homberger C-Junioren schießen aus allen Rohren!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Nachdem unsere Jungs sich bereits ungeschlagen die Herbstmeisterschaft im Ligabetrieb sicherten, gelang nun auch der Einzug in die 3. Runde des Kreispokals und somit die Abrundung einer perfekten Hinrunde.
In einem einseitigen Spiel gegen die C-Junioren der JSG Neuental / Jesberg / Bad Zwesten / Urfftal konnte ein auch in der Höhe gerechtes 11:0 eingefahren werden.

Pascal Kehr war es, der in der 4. Spielminute nach einem Eckball den Homberger Torhagel eröffnete. In den folgenden 20 Spielminuten gelangen unserer Sturmspitze, Nick Körber, weitere drei Treffer (14. / 19. / 25). Leon Vollmer (29.) und Andreas Deister (32.) komplettierten das 6:0 Halbzeitergebnis. Während in den ersten 35 Spielminuten der Fokus lediglich auf das Offensivspiel gerichtet war und sich unseren Gästen die ein oder andere Chance eröffnete, welche unser Keeper Julius Schmitt aber allesamt vereitelte, agierten unsere Jungs nach dem Seitenwechsel aus einer sicher stehenden Defensive mit gezielten Nadelstichen. Kurz nach Wiederanpfiff dasselbe Bild: Leon Vollmer (37. / 39.) und Pascal Kehr (57. / 65.) legen jeweils zwei weitere Treffer nach, ehe abermals Nick Körber zum 11:0 Endstand verwandelt (68.).

Glückwunsch an die Mannschaft für die klasse Hinrunden-Leistung.

Es spielten: Julius Schmitt, Moritz Sonnenhol, Johannes Stappert, Ole Aschenbrenner, David Lepper, Carlos Toma, Paul Pöggeler, Niklas Geilmann, Leon Vollmer, Andreas Deister, Pascal Kehr und Nick Körber.

Bericht: Philipp Gerlach