FC D- Jugend erkämpft sich in der Schwalm einen Punkt!!!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Homberger D- Jugendfußballer gingen in Merzhausen gegen Mengsberg- Willingshausen schon nach 10 Minuten in Führung. Dominik Listner ließ mit einem blitzschnellen Antritt seinen Gegenspieler auf der linken Seite geradezu stehen und schoss aus spitzem Winkel unhaltbar zum 1:0 ein. Auf beiden Seiten ergaben sich in der Folge in einem ausgeglichenem Spiel mehrere Torchancen, Rico Eschinger gelang es dann, sich über die rechte Seite durchzuspielen und den Ball unhaltbar für den gegnerischen Torwart unten links im Tor zu platzieren. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Pause.

Die Willingshäuser zeigten nun Moral und Zweikampfstärke. Aus einem Konter heraus erzielten sie den 1:2 Anschlusstreffer. Fast im Gegenzug setzte sich Rico Eschinger mit einem Dribbling gegen drei Gegenspieler durch, führte den Ball von der Mittellinie bis zum gegnerischen Tor und erzielte mit einem Flachschuss das 3:1

Das Match war leider noch nicht vorüber. Fußball kann grausam sein. Willingshausen bäumte sich mit den heimischen Zuschauern im Rücken noch einmal auf und erzielte in der Schlussphase durch einen Sololauf ihres stärksten Spielers mit erfolgreichem Torabschluss sowie kurz darauf mit einem aus Homberger Sicht unglücklichen Elfmeter sogar noch den Ausgleich. Der Kampfkraft und Moral der Efzestädter war es in der Schlussphase zu verdanken, dass zumindest ein Punkt gesichert werden konnte.

 

Bei dieser nicht für schwache Nerven geeigneten Partie waren dabei: Julian Ebert, Sebastian Rohde, Rico Eschinger, Linus Aschenbrenner, Julius Stappert, Aaron Otys, Julius Müller Wiegand, Firras Farran, Khoder El Murinal, Domink Listner, Sedrick Menges, Tim Butsch, Mika Beyer.