FC Homberg D- Jugend verliert deutlich mit 1:6 in Seigertshausen gegen die SG Hoher Knüll!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Für die Homberger D- Jugendkicker war in Seigertshausen leider nichts zu holen. Nach einem konzentrierten Spielbeginn geriet das FC Team in der 14.Spielminute durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr, die vom Gegner eiskalt ausgenutzt wurde, mit 0:1 in Rückstand. Kurz darauf erhöhten die Seigertshäuser nach einer Ecke auf 0:2.

Die Homberger, offensichtlich überrascht und geschockt durch die schnellen Gegentore, ließen in der Folge Zweikampfstärke und taktische Ordnung vermissen. Die Knüller waren immer einem Moment schneller am Ball. Schnell kam es so noch zu drei weiteren Gegentoren in der ersten Halbezeit. Lediglich Ilkay Kilic sorgte in dieser Phase einmal durch einen Konter über die linke Seite bis in den gegnerischen Strafraum für Entlastung.

Nach dem Seitenwechsel zeigte die FC Mannschaft Moral, stabilisierte sich noch einmal und kam sogar zu einem Ehrentreffer durch Dominik Listner. Weitere Torchancen ergaben sich nach einem schönen Dribbling und Torschuss mit links für Rico Eschinger sowie erneut Dominik Listner mit einem Lattenkracher. Leider kassierte man dann doch weit aufgerückt noch einen Kontertor zum 1:6.

Fazit: Dieser Gegner war für die jungen Homberger noch zu stark, doch auf die Moral in der zweiten Halbzeit lässt sich aufbauen.

 

Für den FC Spielten: Julius Stappert, Julius Müller- Wiegand, Linus Aschenbrenner, Aaron Otys, Sebastian Rohde, Firas Farran, Khoder El M., Dominik Listner, Rico Eschinger, Konrad Prüssing, Ilkay Kilic.

 

Bericht: Maik Aschenbrenner