FC Homberg D- Jugend zweimal kalt erwischt!!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Spiel der Kreisstädter begann in Frielendorf mit einem O: 1 Rückstand schon nach zwei Spielminuten. Ein gegnerischer Stürmer setzte sich auf der linken Spielhälfte gleich gegen mehrere Abwehrspieler durch und schoss den Ball für den FC  Torwart unhaltbar ein.

In der Folge fing sich das Homberger Team wieder und kam selbst zu einigen guten Torchancen. Dabei zeichneten sich mehrfach Rico Eschinger, Ilkay Kilic und Dominik Listner mit individuellen Aktionen aus. Leider fiel dann wie aus   dem nichts ein zweites Gegentor. Wiederum wurden gleich mehrere Abwehrspieler von einem sehr starken Frielendorfer Angreifer umdribbelt und gegen seinen Torschuß war der Homberger Keeper machtlos.

Doch die FC D- Jugend zeigte nun gute Moral und hielt stark dagegen. Die Folge war der Anschlußtreffer durch Dominik Listner. Kurz vor der Halbzeit gelang Ilkay Kilic mit einem Schuss ins linke untere Eck sogar der Ausgleich. 

Die zweite Halbzeit begann dann leider wieder mit einem Nackenschlag diesmal schon in der ersten Spielminute. Frielendorf erzielte das 3:2. Trotz starker Gegenwehr gelang den Hombergern kein weiterer Treffer. In der Schlussphase wurden sie dann mit entblößter Abwehr klassisch ausgekontert und kassierten das für den Spielverlauf zu hohe 2: 4.

Für den FC liefen in Frielendorf auf: Sebastian Rohde, Khoder El Murinal, Firras Farran, Rico Eschinger, Julius Stappert, Julian Ebert, Linus Aschenbrenner, Sedrick Menges, Dominik Listner, Louis Lang, Ilkay Kilic.