JHV 2015: Ehrungen und Neuer Vorstand

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am 13.3.2015 führte der FC Homberg 1924 e. V. seine Jahreshauptversammlung durch.

Mit über 400 Mitgliedern, davon allein 150 aktiven Kindern und Jugendlichen und insgesamt 13 Mannschaften bleibt der FC Homberg einer der größten Fußballvereine der Region. Der amtierende Vorstand unter Leitung des 1. Vorsitzenden Stefan Gerlach konnte erneut eine positive Vereinsbilanz vorlegen und durfte 2 besondere Ehrungen vornehmen:

Horst Leise wurde zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Er ist seit 1947 treuer FCer und blickte in seiner bewegenden Dankesrede auf seine Erlebnisse in Kriegsgefangenschaft und Flucht zurück, auf die Nachkriegszeit und auf die Rolle des Fußballvereins in einem wieder auferstehenden Deutschland. Mit einer ganz besonderen Ehrung wurde Rolf Witte bedacht. Er erhielt für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit und für seine Verdienste rund um den Fußballsport die Ehrennadel des Hessischen Fußballverbandes in Bronze.


Ausgezeichnet: Horst Leise (li., Ehrenmitglied des FC Homberg) und Rolf Witte (re., Ehrennadel HFV in Bronze)

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde der erfolgreiche Vorstand in seiner Arbeit bestätigt und wiedergewählt. Für den ausscheidenden Schatzmeister Thomas Lüniger wurde Philip Klein einstimmig als dessen Nachfolger in den FC-Vorstand berufen.

Der Vorstand des FC Homberg (von links): Stefan Gerlach (1. Vors.), Shekeb Raufi (Pressewart), Philip Klein (Schatzmeister), Heike Walther (Schriftführerin), Christian Marx (Jugendleiter), Jochen Viehman (2. Vors., Seniorenobmann), Thomas Lüniger (Schiedsrichterobmann, Schatzmeister a. D.)