FC Homberg Seniorenabteilung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

FC Homberg - FC Schwalmstadt II 3: 2 (2:0)

Erfolgreicher Serienabschluss

Der FC -erstmalig mit Nick Breiter und Sebastian Tourbier in der Anfangsformation- startete am Freitagabend bei herrlichen Bedingungen furios. Ein Diagonalpass von Fl. Seitz über 50 m landete beim halbrechts postierten Eugen Deister-der hämmerte volley den Ball aus unmöglichem Winkel ins lange Ecke-Marke Tor des Monats.

 Nick Breiter wird freigespielt - kommt ein Tick zu spät. Scharfschütze Fl. Seitz zieht an der 35m Linie per Freistoß ab, Torwart George wehrt kurz ab und unser Goalgetter W. Wegendt vollendet-sein 18. Saisontreffer. Gefährliche Torschüsse vom agilen Eugen Deister nach 22 Minuten und W. Wegendt nach 35 Minuten-beide werden pariert-zeigen unsere Offensivfreudigkeit. Der FCS bis dahin ohne Wirkung spielt in der 39. Minute den Jugendlichen M. Schill frei-ist allein vor dem FC-Gehäuse und vergibt sträflich. Vor der Halbzeit noch ein Superangriff über Eugen Deister-er spielt einen schulmäßigen Querpaß auf Nick Breiter-der Ball verspringt aussichtsreich. Der FCS wechselt die Offensivspieler Wiegand und Balamagi ein und das hat Wirkung. Nach einem Fauxpas unserer Abwehr verschießt A. Bach und nach einem klugen Paß von Balamagi erfolgt eine Flanke von links-wird unzureichend von unserer Abwehr geklärt und M. Lutz vollendet zum Anschlußtreffer . In die Drangperiode der Gäste gibt es einen Freistoss aus spitzem Winkel-F. Seitz hält drauf und der Ball wird unhaltbar für Torwart George abgefälscht. Nach einer Stunde Spielzeit ein sehenswerter Angriff -Anspiel von M. Rieck auf Nick Breiter-der setzt sich durch -schießt aber kanpp vorbei. Glück für unser Team-ein Knaller von Tim Wiegand spingt von der Unterkante der Torlatte zurück. Dann ein "historischer Moment": Jan Mausolfs Comeback nach 11monatiger Verletzungspause ( Jan: "Ein geiles Gefühl"). Er setzt sich gleich in Szene-seine kontrollierte Flanke von rechts hätte K. Jammal vollenden müssen. Dann noch ein 40m Kracher von F. Seitz-Torwart wehrt nur ab-aber leider abseits. In der 88. Minute ein Überrraschungschuß der nie aufgebenden Schwälmer-Alexander Bach überrascht Jonas Viehmann. Erleichterung beim FC als ein Konle-Bombe in der Schlussminute knapp über das Tor streicht. Endlich wieder ein Sieg nach 8 Spielen ohne Dreier. Mit 52 Punkten (im Vorjahr 40 Punkte) erspielt unser Team einen überraschenden 4. Tabellenplatz und dafür Danke an alle Aktiven und das Trainer-Duo.

FC: J. Viehmann, S. Tourbier, B. Panse, Chr. Axmann, F. Seitz, M. Rieck, K. Jammal, N. Grösch, N. Breiter, E. Deister, W. Wegendt, T. Breiter, S. Grünwald, J. Kochin, J. Mausolf

Bitte in der Ausgabe vom 11.6.14 veröffentlichen