A-Junioren Hallenkreismeister 2014

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bei der diesjährigen Endrunde der Hallenkreismeisterschaften konnten sich die A-Junioren des FC Homberg vor heimischer Kulisse den Titel sichern:

Nachdem die Gruppenphase mit 6 Punkten als Zweiter, trotzdem ohne größere Probleme überstanden wurde, bekam es der FC Homberg im Halbfinale mit der 1. Mannschaft des 1. FC Schwalmstadt zutun. Hier konnten die Kreisstädter von Anfang an die Kontrolle über das Spiel übernehmen und ließen zu keiner Zeit Zweifel, die spielbestimmende Mannschaft zu sein. Dies spiegelte sich letztendlich auch auf dem Papier mit einem klaren 3:0 Erfolg wieder.

Der Weg für den Titel war geebnet und es musste nur noch die ebenfalls stark aufspielende JSG aus Melsungen, die sich Ihrerseits sehr deutlich im 2. Halbfinale gegen die 2. Mannschaft des FC Schwalmstadt durchsetzte, bezwungen werden. Während Melsungen in der Gruppenphase noch deutlich mit 3:0 gegen den FC Homberg gewinnen konnte, sollte das Finale eine glücklichere Wendung für die Homberger nehmen. Ein taktisch geprägtes Spiel mit ausgeglichenen Spielanteilen entschied Assem Jamal durch seinen goldenen 1:0 Treffer, der das Endergebnis markieren sollte. Von Anfang an konnte der FC durch spielerische Dominanz und eine geschlossene Mannschaftsleistung, die vorallem in der Breite beeindruckend war, brillieren, sodass der Kreismeistertitel völlig verdient an die Kreisstadt geht. Wir wünschen der A Jugend des FC Homberg viel Erfolg für die anstehenden Regionalmeisterschaften, welche bei einem Auftritt wie dem Heutigen auch dort ein gehöriges Wort um den Titel mitreden wird.

 

Für den FC Homberg kamen zum Einsatz: Christopher Seip, Lukas Eberwein, Jakob Kochin, Lucas Unbehaun, Dennis Lauterbach, Assem Jammal, Marvin Schmidt, Sascha Grenzebach und Hannes Seitz

Trainer: Florian Seitz, Tobias Thielmann

 

Bericht: Philip Klein