Jonas Viehmann rettet Remis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

FC Homberg – TSV Mengsberg   0  :  0

 

Jonas Viehmann rettet  Remis

 

Das Topspiel der Gruppenliga endete mit einem für beide Mannschaften verdienten Remis.

Beide Teams sind seit 7 bzw. 8 Spieltagen ungeschlagen, auf hohem Niveau agierend und jeder wollte natürlich in diesem Topspiel seine erfreuliche Bilanz ausbauen.

 

Personell der TSV ohne Popielarz und Heinmöller, der FC weiterhin ohne F. Seitz, J. Mausolf, J. Correus, Chr. Marx und ohne den zunächst „jagdverhinderten“ Thomas Lüniger.

Also wieder Umstellung der Defensive – wieder gelungen – ein Kompliment an unser Trainer-Duo.

In dem über 90 Minuten intensiv geführten Spiel gab es anfangs ein vorsichtiges Abtasten-von Taktik geprägt- jeder wartete auf Fehler des Gegners.

Die ersten Aktionen gehörten den Mengsbergern-dabei machte unser seit Wochen grossartiger Keeper Jonas Viehmann einen Kopfball von Mirco Kleimann und eine Einschussgelegenheit von Marcel Fischer durch energisches Eingreifen zunichte.

Unsere ersten Offensivaktionen gelangen nach 20  Minuten über Eugen Deister nach Linksschuss-knapp vorbei- und nach einem Solo von Steve Keller.

Die wenigen Standard-Aktionen der Gäste entschärfte jeweils souverän unser Keeper.

Weitere Torchancen unsererseits durch W. Wegendt nach 36 Minuten und eine kurz vor der Halbzeitpause nach einer herrlichen Kombination  über Erich Tiel  konnte durch Steve Keller leider nicht vollendet werden – Keeper Berger war schon überwunden- der Ball wurde von der Linie gekratzt...   

Wenig „herausgespieltes“ auf beiden Seiten in Halbzeit eins – ein Spiel auf Augenhöhe- die tollen Defensivleistungen beider Teams  liesen auch nur wenig zu.

Nach der Halbzeit kam Thomas Lüniger für den angeschlagenen Erich Tiel-der umsichtige Kevin Rohde rückte in das Mittelfeld.

Die Offensivaktionen wurden durchdachter und zwingender- nach Einzelaktion von Steve Keller parierte Berger und Schüsse von Kevin Rohde und Dennis Ciemenga verfehlten das Tor.

Dazwischen ein leichtsinniger FC-Abwehrfehler-Chanceeröffnung durch den TSV-aber T. Lüniger klärt tollkühn vor den Einschussbereiten. Danach aus grosser Entfernung ein ungewollter Lattenstreifer durch David Fitzke .

Nach einer Stunde ein Alleingang durch W. Wegendt-er verschießt mit links und ein sehenswerter Angriff über Eugen Deister dessen Flankenball in höchtster Not gerettet wird.

Der enttäuschende Kloske antwortet mit einem Torschuss den Jonas glänzend hält.

In der 76. Minute die grösste FC-Chance- Dennis Ciemenga wird der Ball schussgerecht aufgelegt-er verzieht aber mit seinem schwächeren Linksfuss.

Nach 81 Minuten zeigt Schiedsrichter Schürg-Fulda- zum Entsetzen unserer Fans auf den „ominösen“ Punkt. Vorausgegangen war ein „Luftloch“ von D. Illenseer und ein umstrittenes Foulspiel im Strafraum gegen Kloske.

Gästespieler Fydrych tritt an -schiesst plaziert und hart in die rechte untere Ecke-aber unser Jonas reagiert phantastisch und hält uns im Spiel.

Beim FC noch der Wechsel vom Jugendlichen Sven Grünwald  für Werner Wegendt.

Beide Mannschaften und auch die Zuschauer waren nach dem torlosen Spiel mit hohem Unterhaltswert zufrieden-die erfolgreichen Serien wurden nicht unterbrochen.

Nächsten Samstag, den 2.11.2013 um 14.30 Uhr erwartet uns die punktgleiche Mannschaft aus Schwalmstadt-unsere letzten Auswärtserfolge lassen einiges erhoffen.

 

FC: J. Viehmann, B. Dillenberger. K. Rohde, M. Rieck, D. Illenseer, E. Deister, D. Ciemenga,, A. Ruhland, E. Tiel (T. Lüniger), S. Keller, W. Wegendt (S. Grünwald)