Krombacher Cup

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. August 2014 um 15:44 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Dienstag, 19. August 2014 um 15:44 Uhr

 

FC Homberg - TSV Mengsberg 3 : 0 (0:0)

Sieg nach Doppelschlag

In der ersten Runde des Krombacher Pokales standen sich die beiden Vorjahre-Gruppenligarivalen im Homberger Stellberg-Stadion gegenüber. Beide Teams mit einigen sonstigen Ergänzungsspielern, der FC u.a. mit Lucas Unbehaun und Jan Mausolf in der Anfangsformation und Eugen Deister als Innenverteidiger. Verteilte Spielanteile in den ersten 45 Minuten. 

Weiterlesen: Krombacher Cup

 

Hoher Unterhaltungswert beim Altkreisderby

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. August 2014 um 15:45 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Dienstag, 12. August 2014 um 14:28 Uhr

FC Homberg - TSV Wabern 4 : 3 (2:0)

Hoher Unterhaltungswert für die zahlreichen Zuschauer beim Altkreisderby im Stellberg-Stadion. Fulminanter Beginn beim FC - nach Keller-Flanke trifft P. Herpe beim "2.Ball" nach einer Minute zur Führung. Danach ein toller Freistoss von F.Seitz, den M. Korell glänzend pariert und ein Lattenstreifer von Abwehrass D.Arrich nach 4 Minuten.In de 16. und 25. Minute zwei Chancen für D.Thomas jeweils nach Vorabeit von P. Herpe-die Unterkante der Torlatte verhindert einen Treffer und sein Volleyschuß streicht knapp vorbei. Nach einem Solo von S.Keller wird der einschussbereite K. Jammal am Torschuß verhindert. Trotz aller FC Chancen ist der TSV im M ittelfeld besser organisiert und hat spielerische Vorteile. Nach einer Einzelaktion vom quirligen Fl. Korell klärt unser Keeper J. Viehmann-wenige Minuten später pariert wieder Jonas vor dem einschussbereiten Gästestürmer. Der FC ist effizienter denn nach Vorabeit von E. Deister vollendet P. Herpe in der Nachspielzeit zum 2:0.Der TSV beklagt nach der Halbzeit die Verletzung von Fa. Korell-hat aber in der 46. Minute eine tolle Chance zum Anschlusstreffer die wiederum J. Viehmann vereitelt. Nach 52 Minuten setzt sich K. Jammal durch-sein Querpass vollendet D.Thomas. Die Reiherwälder bleiben im Spiel-werden immer dominanter- und werden zunächst durch einen Treffer vom M. Kördel nach Doppelpass mit Fl. Korell belohnt. Beim FC scheint alles positiv zu laufen-in der 66. Minute wird Oldie W. Wegend eingewechselt-sein erster Kontakt führt nach passgenauem Anspiel von P. Herpe zur beruhigenden 4:1 Führung. L. Unbehaun kommt nach 67 Minuten für K. Jammal. Wabern setzt nach-spielt mutig nach vorn und der unverwüstliche Fl. Korell nutzt einen defensiven Abstimmungsfehler zum 2:4. Unser Jugendlicher Hannes Seitz wird erstmalig eingewechselt und E. Deister präsentiert W. Wegendt einen Ball den er per Flugkopfball nicht richtig platzieren kann. Wabern hat durch Un konzentriertheiten unseres Teams zwei weitere Chanccen bevor Spielertrainer C. Leck in der Nachspielzeit das Endergebnis besiegelt.

 

 FC Homberg II - SG Neuental-Jesberg II

  1. 1:0  5. Minute Nick Breiter

  2. 1:1  48.Minute Christian Rosen

  3. 1:2  74. Minute Daniel Kunz 

     

     

    Am Sonntag, den 17.8.14 spielt unser A-Liga-Team um 15 Uhr in Ohetal. Zur gleichen Zeit bestreitet unsere Erste das Auswärtsspiel beim Verbandsliga - Absteiger Wildungen/Friedrichstein in Alt-Wildungen.  

 

Glanzloser Auftaktsieg des FC Homberg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Montag, 04. August 2014 um 07:43 Uhr Geschrieben von: Marx, Christian Montag, 04. August 2014 um 07:40 Uhr

Ein Sieg zum Auftakt - das war der Wunsch der Akteure und der zahlreichen FC Fans auf dem Sportplatz in Wolfershausen.

Der FC -erstmalig mit den erfahrenen Neuzugängen Daniel Arrich und Patrick Herpe - ging zuversichtlich in die Partie und wurde bereits nach 3 Minuten "kalt" erwischt.
Der 20m Freistoß von Moritz Gerhold schlug trotz Mauer ohne Reaktion von Jonas Viehmann ein.

 

Weiterlesen: Glanzloser Auftaktsieg des FC Homberg

   

Betonwand im Homberger Stellbergstadion ist jetzt ein farbenfroher Hingucker

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Marx, Christian Sonntag, 27. Juli 2014 um 11:07 Uhr

Homberg. Eigentlich ist die Arbeit getan. Die einst hässliche Betonwand im Homberger Stellbergstadion ist jetzt ein farbenfroher Hingucker. Einer, der klar macht, hier sind Menschen aller Nationalitäten willkommen.

Weiterlesen

 

FC Homberg Seniorenabteilung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. August 2014 um 15:45 Uhr Geschrieben von: Werner Wagehals Montag, 14. Juli 2014 um 21:30 Uhr

Vorbereitung Spielserie 2014/2015

Nach den erfolgreichen und gewürdigten abgelaufenen Spielserien unser Seniorenmannschaften sind die Übungsleiter Torsten Kehr, Karl-Heinz Griese und Frank Arend mit den Aktiven ab 30.6.14 wieder in der Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben in der Gruppenliga und Kreisliga A. Erfreulich das alle Aktiven des Gruppenligakaders dem FC treu geblieben sind und lediglich Stefan Ceglarek von unserem A-Ligateam eine neue Herausforderung als Spielertrainer beim TSV Mardorf sucht. Als Neuzugänge vermeldet der FC Domenic Thomas und Lukas Heil von der SG We/Wa/Le/CA, und die verbandsligaerprobten Daniel Arrich von FSV Dörnberg und Patrick Herpe vom FC Schwalmstadt. Dazu unsere hoffnungsvollen und bereits zum Teil bewährten Nachwuchstalente Lucas Unbehaun, Sven Grünweald, Dennis Lauterbach; Jakob Kochin und Leonhard Tigler und natürlich perspektivisch die Jugendlichen des 96er Jahrganges aus dem zukünftigen Junioren-Gruppenligateam. Leider müssen wir verletzungsbedingt noch langfristig noch auf unsere Stammspieler Marvin Correus, Erich Tiel und Andre Ruhland verzichten - gute Besserung und baldige Genesung. Nach dem Vorbereitungspiel in Niederaula am 12.7.14 folgt nach kontnuierlichen viermaligem Training wöchentlich am 19.7.14 der Test beim Verbandsligisten SC Willingen. Das erste Punktspiel ist für Samstag, den 2.8.2014-15.30 Uhr in Brunslar/Wolfershausen terminiert - es folgt am Sonntag, den 10.8.14 das Derby gegen den TSV Wabern im Stellberg-Stadion 

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL