Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

04.10.2020

Sieg auf der Freundschaftsinsel

FV Melsungen 08 - FC Homberg 2 : 4 (1:1)
Der FC erstmalig seit Oktober 2018 wieder mit Spielertrainer Florian Seitz in der Startformation und mit einem verdienten Sieg auf der Freundschaftsinsel gegen den ambitionierten Verbandsligaabsteiger. Vom Beginn an ein Spiel mit hohem Unterhaltungswert und einem Blitzstart der Gastgeber. Pascal Seitz veredelt bereits nach 15 Sekunden ohne FC Kontakt eine zielgerechte Vorlage von Andre Schnell zur schnellen Führung. Zwei Minuten später nach einem Abwehrfehler der Bartenwetzer die erste Topchance für Fitim Islami-leider verspielt. In der 16. Minute macht er es besser. Nach einem beherzten Einsatz und Solo vollstreckt er aus spitzem Winkel zum Ausgleich. Beide Teams haben anfangs Defensiv bzw. Zuordnungsprobleme und der FC besonders bei Standards. Der FC mit der besseren Spielanlage und noch zwei Chancen bis zur Pause. In der 32. Minute flankt der agile Fitim Islami auf Arnold Gerber, dessen bedrängter Kopfball verfehlt das Ziel. Ein fulminanter Freistoß von Hannes Seitz landet in der 44. Minute auf der Lattenoberkante. Nach der Halbzeit überschlagen sich die Ereignisse. Ein Doppelschlag bringt den FC auf die Erfolgsspur. Nach einem erneuten Abwehrfehler der Gastgeber setzt sich Fitim Islami konsequent durch und vollendet eiskalt zur Führung (52.). Eine Minute später der Auftritt des erstarkten Nico Brandt. Nach Balleroberung und Solo erzielt er mit einer tollen Schusstechnik sein Tor. Die Freude währte nur fünf Minuten. Nach überflüssigen FC-Abwehrfehlern erzielt Andre Raabe aus einem Strafraumgewusel den Anschlusstreffer. Dabei verletzt sich Keeper Kevin Krahn und wird durch Thomas Vollmer ersetzt. Auch Hannes Seitz muss verletzungsbedingt Herbert Klaus weichen. Die Bartenwetzer erhöhen den Druck und haben bei einem Innenpfostenschuss durch Andre Raabe (75.) und einem Kopfball von Markus Kurka an die Torlatte Pech - Glücksmomente für den FC. Das Seitz-Team setzt mit vollem Einsatz dagegen, ist immer präsent und hat eine weitere aussichtsreiche Torchance durch Fitim Islami. Die Entscheidung führt Nico Brandt herbei. Nach starken Zuspiel des alles überragenden Stefan Graf vollendet er in toller Manier zum 2:4 (85.) Unrühmlich das Foulspiel von Markus Kurka an Nico Brandt, das in der 89. Minute zur berechtigten Roten Karte führte. Eine glänzende Gesamtleistung der Kreisstädter mit guten Perspektiven für die kommenden 5 Spiele im Oktober. Einziges Manko: Die Verletztenliste steigt kontinuierlich.



Zurück zur Übersicht


Nachwuchsförderung 

Weitere Infos zu unseren Jugend Teams gibt es hier.


Meldeformular Zuschauerdaten
Datenerhebung_Zuschauende_Hessen.pdf (48.55KB)
Meldeformular Zuschauerdaten
Datenerhebung_Zuschauende_Hessen.pdf (48.55KB)

 

 

 

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos